Herzlich willkommen!

Neueste Ereignisse bei der Feuerwehr Wiedelah:

Einsatzalarm - 11.11.2017

Gegen 13:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah zu einem mittleren Feuer bei der Firma Must alarmiert. Vor Ort stellten wir fest, dass es sich um eine Übung handelte. Es brannte ein Müllhaufen. Um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben, wurde eine lange Wegstrecke aufgebaut, um Wasser aus der Oker zu fördern. Die Feuerwehr Wiedelah war mit zwei Fahrzeugen und 23 Personen im Einsatz, die Feuerwehr Vienenburg mit fünf Fahrzeugen.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Wahl des Ortsbrandmeisters und Stellvertreters - 05.11.2017

Am 05.11.2017 kamen die Mitglieder der Einsatzabteilung und die Mitglieder der Altersabteilung im Schulungsraum des Feuerwehrhauses zusammen. Anwesend war auch. Stadtbrandmeister Christian Hellmeier.Anlass waren die Wahlen des Ortsbrandmeisters sowie des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, deren Amtszeiten im Januar auslaufen. Aus diesem Grund war eine Neuwahl erforderlich.Die Berufung mussanschließend noch der Rat der Stadt Goslar beschließen. Zur Wahl stellten sich die bisherigen Amtsinhaber Kai Wegener (als Ortsbrandmeister) und Ingo Politz (als stellvertretender Ortsbrandmeister).In geheimer Wahl wurden sie im Amt bestätigt und werden nun von der Verwaltung dem Rat der Stadt Goslar zur Berufung vorgeschlagen.

Begleitung Laternenumzug - 02.11.2017

Wie in jedem Jahr haben wir am 02.11.2017 wieder den Laternenumzug unseres Kindergartens begleitet. Wir waren mit zehn Kameraden vertreten.  Trotz gut sichtbarer und weiträumiger Absperrungen gibt es leider immer wieder unverständnisvolle Verkehrsteilnehmer.

Halloween-Party - 31.10.2017

Unsere diesjährige Halloween-Party können wir als vollen Erfolg verbuchen! Die Party wurde nicht nur von vielen kleinen „gruseligen“ Kindern, sondern auch von vielen Erwachsenen - teilweise auch zum Fürchten verkleidet - besucht. 

Einsatzalarm - 29.10.2017

Am 29.10.2017 wurden wir nochmal um 12:10 Uhr zu einer Einsatzstelle auf der L 511 zwischen Wiedelah und Wülperode alarmiert. Dort war ein großer Ast durch den Sturm auf die Straße gefallen und blockierte eine Fahrbahn. Der Ast wurde beseitigt und die Fahrbahn gereinigt.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 29.10.2017

Um 7:46 Uhr wurden wir zu zwei Sturmschäden alarmiert. In der Straße An der Ecker war ein Baum an der Eckerböschung durch den Sturm umgefallen ubd drohte auf das Grundstück zu stürzen. Am Zollweg lag ein großer Baum quer über die Straße. Die Einsätze wurden parallel durch zwei vollbesetzte Fahrzeuge abgearbeitet.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Kyffhäuser Königsball - 28.10.2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder zum traditionellen Königsball der Kyffhäuser-Kameradschaft eingeladen. Wir haben mit drei Kameraden teilgenommen. Auf dem Bild zu sehen (von links) sind Ulrich Goldau, Brunhilde Keune (Vorsitzende Kyffhäuser Kameradschaft), Markus Schlimme, Frank Hübner. Herzlichen Dank für die Einladung!

Brandcontainertraining - 28.10.2017

Eine interessante und wichtige Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger fand am 28. und 29.10.2017 statt. Für alle Goslarer Feuerwehren stand auf dem Hof der Feuerwehr Goslar ein Brandcontainer bereit. Simuliert wurde ein Kellerbrand. Beim sogenannten „Heißtraining“ werden Brandsituationen unter realistischer Temperatur simuliert und trainiert. Aus Wiedelah waren insgesamt 4 Trupps am Samstag und Sonntag im Einsatz.

Rekordteilnahme beim Dienstabend - 27.10.2017

Am 27.10.2017 konnten wir eine Rekordteilnahme am Dienstabend verzeichnen. Über 30 Kameraden sind zum Dienstabend erschienen.

Hydrantenüberprüfung - 27.10.2017

Wie in jedem Jahr haben wir die Hydranten in Wiedelah auf ihre Funktionsfähigkeit für den Einsatzfall überprüft. 

Spaßwettkämpfe bei der FFW Vienenburg

Am 15.10.2017 haben wir bei schönstem Sonnenschein mit 6 Personen (Staffel) an den Spaßwettkämpfen der FFW Vienenburg teilgenommen. Im Mittelpunkt standen Geselligkeit und Spaß.

Übungsdienst - 12.10.2017

Am 12.10.2017 waren wir wieder am Dienstabend im Ort unterwegs. Simuliert wurde ein Scheunenbrand. 

Einsatzalarm - 06.10.2017

Im Anschluss an den Einsatz Im Krom wurde uns ein weiterer Einsatz von der Leitstelle zugewiesen. Auf der Bahnstrecke Wiedelah in Richtung Schladen blockierte ein Baum die Strecke. Nachdem der Baum beseitigt wurde, konnten wir die Heimfahrt antreten. Die An- und Abfahrt gestalteten sich schwierig, da die Wege durch Nässe und Bewuchs schlecht befahrbar waren.

Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 06.10.2017

Am frühen Morgen des 06.10.2017 wurden wir zu einem Einsatz in die Straße Im Krom alarmiert. Eine hilflose Person lag hinter der Haustür. Durch Einstieg über ein Fenster konnte diese an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz: LF 16, LF 8

Ausbildung Atemschutz - 05.10.2017

Am 05.10.2017 haben wir unserer Serie der Sonderausbildungsdienste für die Atemschutzgeräteträger begonnen. Neben Theorie standen Fitness- und Koordinationsübungen auf dem Programm.

Einsatzalarm - 05.10.2017

Am 05.10.2017 wurden wir um 15:20 Uhr zu einem Einsatz auf der K 34 zwischen Wiedelah und Lengde alarmiert. Durch Orkan Xavier war ein Baum auf die Straße gekippt und musste beseitigt werden. Im Einsatz waren 9 Kameraden, 6 weitere hielten sich in Bereitschaft.
Im Einsatz: LF 16

Jugendfeuerwehrdienst - 23.09.2017

Heute wurde Knotenkunde mit einer kleinen Übung "Retten aus unwegsamen Gelände" geübt.

Kreisorientierungsmarsch - 09.09.2017

Wolfshagen lud anlässlich ihres 50-jährigen Bestehen zum Kreisorientierungsmarsch ein. Trotz schlechtem Wetter sind wir mit sieben Jugendlichen angetreten. Neben feuerwehrtechnischen Aufgaben wurde auch in Geschicklichkeitsspielen, Naturkunde, Luftgewehrschießen und Teamarbeit Punkte vergeben.

Unsere Mannschaft hat sich dank guter Teamarbeit und Ausdauer bei unserem ersten Wettkampf mehrmals die volle Punktzahl erkämpft.

Am Ende hat es zwar "nur" für den 18. Platz (von 29) gereicht, dies war aber jedoch beim gemütlichen Teil bei Pommes und Bratwurst nebensächlich :)

Einen Dank geht an den Ausrichter, der trotz Dauerregen für einen schönen Samstag gesorgt hat.

Wandertag - 02.09.2017

Bei bestem Wanderwetter sind wir am 2. September 2017 zum traditionellen Wandertag gestartet. Uns erwartete eine rund 16 km lange Wanderstrecke am Vienenburger See vorbei durch den Harly. Unterwegs wurden auch Pausen eingelegt. Den Abschluss bildete ein gemütliches Abendessen im Feuerwehrhaus.

125-jähriges Jubiläum der FFW Vienenburg -25.08.2017

Am 25.08.2017 besuchten wir mit 18 Personen den Kommersabend anlässlich des Jubiläums unserer Nachbarfeuerwehr Vienenburg. Zum Jubiläum gratulieren wir Euch ganz herzlich!

Besuch des OB Dr. Junk - 24.08.2017

Besondere Gäste konnten wir am 24.08.2017 begrüßen. Herr Oberbürgermeister Dr. Junk nahm gemeinsam mit Stadtbrandmeister Christian Hellmeier an unserem Dienstabend teil. Auf dem Plan standen die Ausbildung an Aggregaten (u. a. Stromerzeuger) sowie eine spezielle Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger. Diese mussten in einem simulierten Raum Gegenstände unter Nullsicht ertasten und finden. Der Dienstabend klang gemütlich gemeinsam hinter dem Feuerwehrhaus aus.

Ausbildungsdienst - 10.08.2017

Am 10.08.2017 war technische Hilfeleistung Inhalt des Dienstabends.

Einsatzalarm - 10.08.2017

Um 12:33 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah zu einem Verkehrsunfall auf der A395 zwischen Lengde und Wiedelah alarmiert. Ein PKW war ins Schleudern geraten und über die Leitplanke gegeneinenBaumgeprallt.  Die Feuerwehr Vienenburg war zuerst vor Ort, wir haben mit dem LF 16 mit kompletter Besatzung durch Verkehrssicherung unterstützt. Ein Insasse konnte sich selbstbefreien,der andere wurde aus dem Fahrzeug gehoben. Um 13:10 Uhr war der Einsatz beendet und wir konnten einrücken. Das LF 8 brauchte nicht mehr nachrücken.
Im Einsatz: LF 16

Umzug Schützenfest - 06.08.2017

Auch in diesem Jahr nahmen wir bei schönsten Wetter am traditionellen Umzug des Schützenfestes Wiedelah teil.

Infostand Schützenfest - 05.08.2017

Am 5. August 2017 waren wir mit einem Infostand auf dem Schützenfest Wiedelah präsent. Leider war das Wetter etwas wechselhaft.

Brandsicherheitswache Schützenfest - 05.08.2017

Auch beim diesjährigen Schützenfest haben wir wieder eine Brandsicherheitswache für das Feuerwerk gestellt und waren mit einem Fahrzeug in Gruppenbesatzung (9 Personen) präsent.
Im Einsatz: LF 16

Hochwassereinsätze - 26.07.2017 mittags und abends

Wie in anderen Orten an diesem Tag folgten auf den Einsatz morgens in Goslar noch zahlreiche andere Einsätze an diesem Tag.

 

Einsatzschwerpunkt ab mittags war Wiedelah selbst. Dort war die Ecker mittlerweile bedrohlich hoch angestiegen. Unter der Eckerbrücke am Ortseingang war nur noch wenig Platz, an der Eckerholzbrücke in Höhe Lange-Wilhelm-Straße drückte die Ecker mittlerweile gegen die Brücke selbst.  Um die Mittagszeit stand auch das Wasser der Ecker am Schleusendamm bis zur Dammkrone. An einigen Stelle drohte das Wasser überzulaufen. Hinter der Kapelle suchte sich das Wasser schon den Weg in Richtung Dorf. Mit Sandsäcken konnte zunächst auf die Lage reagiert und Lecks gestopft werden. Mittlerweile hat sich die Ecker u. a. in Richtung der Häuser am Osterkamp ausgebreitet. Das Wasser steht dort in den Gärten kurz vor den Häusern. Im Osterkamp laufen einige Keller voll. Das Wasser drückt von unten und seitlich an die Häuser. Auch in der Siedlerstraße kommt es zu Wassereintritten in die Keller. Unterstützung bekommt die Feuerwehr Wiedelah nicht nur von anderen Feuerwehren, auch die Bevölkerung selbst packt mit an, um den Ort vor den Fluten zu sichern. Nicht nur beim Sandsackfüllen auf dem Parkplatz am Friedhof, sondern auch beim Kellerauspumpen waren viele helfende Hände tätig. Ein gutes Gemeinschaftsgefühl! Auch für die Verpflegung wird spontan gesorgt. Nachdem der Eckerpegel beginnt zu sinken, verlagern sich die Einsatzaktivitäten in den Bereich der Siedlung. Dort waren einige Keller vollgelaufen und mussten leergepumpt werden. Durch das teilweise nachlaufende Wasser zog sich dies bis in die Abendstunden hin. In der Nacht wurde noch eine Deichwache für den Schleusendamm von der Feuerwehr gestellt.

Hochwassereinsätze - 26.07.2017 morgens

Auch der 26.07.2017 sollte ein langer Tag für die Feuerwehren im Landkreis Goslar werden.

 

Gegen 4:20 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah wieder nach Goslar alarmiert. Dort hatte sich die Hochwasserlage im Innenstadtbereich sehr schnell zugespitzt. Aufgabe war es, die dort eingesetzten Feuerwehren bei der Bewältigung der Lage zu unterstützen. Der Wasserpegel der Absucht stieg immer weiter und die Strömung wurde immer stärker. Einsatzort war die Seniorenresidenz Theresienhof. Die Feuerwehr Wiedelah unterstützte bei der Sicherung des Gebäudes. Zunächst wurde versucht, das erste Gebäude, den Weg zum Haupteingang sowie die Brücke dorthin zu sichern. Paletten wurden spontan von der Firma KKF an die Einsatzstelle geliefert.

Leider waren durch den schnellen Wasseranstieg sowie die Strömung der einzige Weg zum Haupteingang über die Brücke nicht mehr zu halten. Die Brücke war mittlerweile unpassierbar, der ganze Vorplatz stand unter Wasser. Das Gebäude musste daher evakuiert werden.

Hochwassereinsatz - 25.07.2017

Am 25.07.2017 gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah nach Goslar alarmiert. Dort hatte auf Grund des lange anhaltenden ununterbrochenen Regens bereits ein Krisenstab getagt. Aufgabe war es, Sandsäcke zu füllen.

Die Situation an der Ecker am Dienstagabend. Sie ist bereits angestiegen, aber noch entfernt von der Oberkante des Ufers.

mehr lesen

Jugendfeuerwehrdienst - 15.07.2017

Heute wurde Knotenkunde mit einer kleinen Übung "Retten aus unwegsamen Gelände" geübt.


Hier geht's zu weiteren Einsätzen und Veranstaltungen ....

Einsatzalarm - 11.11.2017

Gegen 13:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah zu einem mittleren Feuer bei der Firma Must alarmiert. Vor Ort stellten wir fest, dass es sich um eine Übung handelte. Es brannte ein Müllhaufen. Um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben, wurde eine lange Wegstrecke aufgebaut, um Wasser aus der Oker zu fördern. Die Feuerwehr Wiedelah war mit zwei Fahrzeugen und 23 Personen im Einsatz, die Feuerwehr Vienenburg mit fünf Fahrzeugen.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Wahl des Ortsbrandmeisters und Stellvertreters - 05.11.2017

Am 05.11.2017 kamen die Mitglieder der Einsatzabteilung und die Mitglieder der Altersabteilung im Schulungsraum des Feuerwehrhauses zusammen. Anwesend war auch. Stadtbrandmeister Christian Hellmeier.Anlass waren die Wahlen des Ortsbrandmeisters sowie des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, deren Amtszeiten im Januar auslaufen. Aus diesem Grund war eine Neuwahl erforderlich.Die Berufung mussanschließend noch der Rat der Stadt Goslar beschließen. Zur Wahl stellten sich die bisherigen Amtsinhaber Kai Wegener (als Ortsbrandmeister) und Ingo Politz (als stellvertretender Ortsbrandmeister).In geheimer Wahl wurden sie im Amt bestätigt und werden nun von der Verwaltung dem Rat der Stadt Goslar zur Berufung vorgeschlagen.

Begleitung Laternenumzug - 02.11.2017

Wie in jedem Jahr haben wir am 02.11.2017 wieder den Laternenumzug unseres Kindergartens begleitet. Wir waren mit zehn Kameraden vertreten.  Trotz gut sichtbarer und weiträumiger Absperrungen gibt es leider immer wieder unverständnisvolle Verkehrsteilnehmer.

Halloween-Party - 31.10.2017

Unsere diesjährige Halloween-Party können wir als vollen Erfolg verbuchen! Die Party wurde nicht nur von vielen kleinen „gruseligen“ Kindern, sondern auch von vielen Erwachsenen - teilweise auch zum Fürchten verkleidet - besucht. 

Einsatzalarm - 29.10.2017

Am 29.10.2017 wurden wir nochmal um 12:10 Uhr zu einer Einsatzstelle auf der L 511 zwischen Wiedelah und Wülperode alarmiert. Dort war ein großer Ast durch den Sturm auf die Straße gefallen und blockierte eine Fahrbahn. Der Ast wurde beseitigt und die Fahrbahn gereinigt.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 29.10.2017

Um 7:46 Uhr wurden wir zu zwei Sturmschäden alarmiert. In der Straße An der Ecker war ein Baum an der Eckerböschung durch den Sturm umgefallen ubd drohte auf das Grundstück zu stürzen. Am Zollweg lag ein großer Baum quer über die Straße. Die Einsätze wurden parallel durch zwei vollbesetzte Fahrzeuge abgearbeitet.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Kyffhäuser Königsball - 28.10.2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder zum traditionellen Königsball der Kyffhäuser-Kameradschaft eingeladen. Wir haben mit drei Kameraden teilgenommen. Auf dem Bild zu sehen (von links) sind Ulrich Goldau, Brunhilde Keune (Vorsitzende Kyffhäuser Kameradschaft), Markus Schlimme, Frank Hübner. Herzlichen Dank für die Einladung!

Brandcontainertraining - 28.10.2017

Eine interessante und wichtige Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger fand am 28. und 29.10.2017 statt. Für alle Goslarer Feuerwehren stand auf dem Hof der Feuerwehr Goslar ein Brandcontainer bereit. Simuliert wurde ein Kellerbrand. Beim sogenannten „Heißtraining“ werden Brandsituationen unter realistischer Temperatur simuliert und trainiert. Aus Wiedelah waren insgesamt 4 Trupps am Samstag und Sonntag im Einsatz.

Rekordteilnahme beim Dienstabend - 27.10.2017

Am 27.10.2017 konnten wir eine Rekordteilnahme am Dienstabend verzeichnen. Über 30 Kameraden sind zum Dienstabend erschienen.

Hydrantenüberprüfung - 27.10.2017

Wie in jedem Jahr haben wir die Hydranten in Wiedelah auf ihre Funktionsfähigkeit für den Einsatzfall überprüft. 

Spaßwettkämpfe bei der FFW Vienenburg

Am 15.10.2017 haben wir bei schönstem Sonnenschein mit 6 Personen (Staffel) an den Spaßwettkämpfen der FFW Vienenburg teilgenommen. Im Mittelpunkt standen Geselligkeit und Spaß.

Übungsdienst - 12.10.2017

Am 12.10.2017 waren wir wieder am Dienstabend im Ort unterwegs. Simuliert wurde ein Scheunenbrand. 

Einsatzalarm - 06.10.2017

Im Anschluss an den Einsatz Im Krom wurde uns ein weiterer Einsatz von der Leitstelle zugewiesen. Auf der Bahnstrecke Wiedelah in Richtung Schladen blockierte ein Baum die Strecke. Nachdem der Baum beseitigt wurde, konnten wir die Heimfahrt antreten. Die An- und Abfahrt gestalteten sich schwierig, da die Wege durch Nässe und Bewuchs schlecht befahrbar waren.

Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 06.10.2017

Am frühen Morgen des 06.10.2017 wurden wir zu einem Einsatz in die Straße Im Krom alarmiert. Eine hilflose Person lag hinter der Haustür. Durch Einstieg über ein Fenster konnte diese an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz: LF 16, LF 8

Ausbildung Atemschutz - 05.10.2017

Am 05.10.2017 haben wir unserer Serie der Sonderausbildungsdienste für die Atemschutzgeräteträger begonnen. Neben Theorie standen Fitness- und Koordinationsübungen auf dem Programm.

Einsatzalarm - 05.10.2017

Am 05.10.2017 wurden wir um 15:20 Uhr zu einem Einsatz auf der K 34 zwischen Wiedelah und Lengde alarmiert. Durch Orkan Xavier war ein Baum auf die Straße gekippt und musste beseitigt werden. Im Einsatz waren 9 Kameraden, 6 weitere hielten sich in Bereitschaft.
Im Einsatz: LF 16

Jugendfeuerwehrdienst - 23.09.2017

Heute wurde Knotenkunde mit einer kleinen Übung "Retten aus unwegsamen Gelände" geübt.

Kreisorientierungsmarsch - 09.09.2017

Wolfshagen lud anlässlich ihres 50-jährigen Bestehen zum Kreisorientierungsmarsch ein. Trotz schlechtem Wetter sind wir mit sieben Jugendlichen angetreten. Neben feuerwehrtechnischen Aufgaben wurde auch in Geschicklichkeitsspielen, Naturkunde, Luftgewehrschießen und Teamarbeit Punkte vergeben.

Unsere Mannschaft hat sich dank guter Teamarbeit und Ausdauer bei unserem ersten Wettkampf mehrmals die volle Punktzahl erkämpft.

Am Ende hat es zwar "nur" für den 18. Platz (von 29) gereicht, dies war aber jedoch beim gemütlichen Teil bei Pommes und Bratwurst nebensächlich :)

Einen Dank geht an den Ausrichter, der trotz Dauerregen für einen schönen Samstag gesorgt hat.

Wandertag - 02.09.2017

Bei bestem Wanderwetter sind wir am 2. September 2017 zum traditionellen Wandertag gestartet. Uns erwartete eine rund 16 km lange Wanderstrecke am Vienenburger See vorbei durch den Harly. Unterwegs wurden auch Pausen eingelegt. Den Abschluss bildete ein gemütliches Abendessen im Feuerwehrhaus.

125-jähriges Jubiläum der FFW Vienenburg -25.08.2017

Am 25.08.2017 besuchten wir mit 18 Personen den Kommersabend anlässlich des Jubiläums unserer Nachbarfeuerwehr Vienenburg. Zum Jubiläum gratulieren wir Euch ganz herzlich!

Besuch des OB Dr. Junk - 24.08.2017

Besondere Gäste konnten wir am 24.08.2017 begrüßen. Herr Oberbürgermeister Dr. Junk nahm gemeinsam mit Stadtbrandmeister Christian Hellmeier an unserem Dienstabend teil. Auf dem Plan standen die Ausbildung an Aggregaten (u. a. Stromerzeuger) sowie eine spezielle Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger. Diese mussten in einem simulierten Raum Gegenstände unter Nullsicht ertasten und finden. Der Dienstabend klang gemütlich gemeinsam hinter dem Feuerwehrhaus aus.

Ausbildungsdienst - 10.08.2017

Am 10.08.2017 war technische Hilfeleistung Inhalt des Dienstabends.

Einsatzalarm - 10.08.2017

Um 12:33 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah zu einem Verkehrsunfall auf der A395 zwischen Lengde und Wiedelah alarmiert. Ein PKW war ins Schleudern geraten und über die Leitplanke gegeneinenBaumgeprallt.  Die Feuerwehr Vienenburg war zuerst vor Ort, wir haben mit dem LF 16 mit kompletter Besatzung durch Verkehrssicherung unterstützt. Ein Insasse konnte sich selbstbefreien,der andere wurde aus dem Fahrzeug gehoben. Um 13:10 Uhr war der Einsatz beendet und wir konnten einrücken. Das LF 8 brauchte nicht mehr nachrücken.
Im Einsatz: LF 16

Umzug Schützenfest - 06.08.2017

Auch in diesem Jahr nahmen wir bei schönsten Wetter am traditionellen Umzug des Schützenfestes Wiedelah teil.

Infostand Schützenfest - 05.08.2017

Am 5. August 2017 waren wir mit einem Infostand auf dem Schützenfest Wiedelah präsent. Leider war das Wetter etwas wechselhaft.

Brandsicherheitswache Schützenfest - 05.08.2017

Auch beim diesjährigen Schützenfest haben wir wieder eine Brandsicherheitswache für das Feuerwerk gestellt und waren mit einem Fahrzeug in Gruppenbesatzung (9 Personen) präsent.
Im Einsatz: LF 16

Hochwassereinsätze - 26.07.2017 mittags und abends

Wie in anderen Orten an diesem Tag folgten auf den Einsatz morgens in Goslar noch zahlreiche andere Einsätze an diesem Tag.

 

Einsatzschwerpunkt ab mittags war Wiedelah selbst. Dort war die Ecker mittlerweile bedrohlich hoch angestiegen. Unter der Eckerbrücke am Ortseingang war nur noch wenig Platz, an der Eckerholzbrücke in Höhe Lange-Wilhelm-Straße drückte die Ecker mittlerweile gegen die Brücke selbst.  Um die Mittagszeit stand auch das Wasser der Ecker am Schleusendamm bis zur Dammkrone. An einigen Stelle drohte das Wasser überzulaufen. Hinter der Kapelle suchte sich das Wasser schon den Weg in Richtung Dorf. Mit Sandsäcken konnte zunächst auf die Lage reagiert und Lecks gestopft werden. Mittlerweile hat sich die Ecker u. a. in Richtung der Häuser am Osterkamp ausgebreitet. Das Wasser steht dort in den Gärten kurz vor den Häusern. Im Osterkamp laufen einige Keller voll. Das Wasser drückt von unten und seitlich an die Häuser. Auch in der Siedlerstraße kommt es zu Wassereintritten in die Keller. Unterstützung bekommt die Feuerwehr Wiedelah nicht nur von anderen Feuerwehren, auch die Bevölkerung selbst packt mit an, um den Ort vor den Fluten zu sichern. Nicht nur beim Sandsackfüllen auf dem Parkplatz am Friedhof, sondern auch beim Kellerauspumpen waren viele helfende Hände tätig. Ein gutes Gemeinschaftsgefühl! Auch für die Verpflegung wird spontan gesorgt. Nachdem der Eckerpegel beginnt zu sinken, verlagern sich die Einsatzaktivitäten in den Bereich der Siedlung. Dort waren einige Keller vollgelaufen und mussten leergepumpt werden. Durch das teilweise nachlaufende Wasser zog sich dies bis in die Abendstunden hin. In der Nacht wurde noch eine Deichwache für den Schleusendamm von der Feuerwehr gestellt.

Hochwassereinsätze - 26.07.2017 morgens

Auch der 26.07.2017 sollte ein langer Tag für die Feuerwehren im Landkreis Goslar werden.

 

Gegen 4:20 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah wieder nach Goslar alarmiert. Dort hatte sich die Hochwasserlage im Innenstadtbereich sehr schnell zugespitzt. Aufgabe war es, die dort eingesetzten Feuerwehren bei der Bewältigung der Lage zu unterstützen. Der Wasserpegel der Absucht stieg immer weiter und die Strömung wurde immer stärker. Einsatzort war die Seniorenresidenz Theresienhof. Die Feuerwehr Wiedelah unterstützte bei der Sicherung des Gebäudes. Zunächst wurde versucht, das erste Gebäude, den Weg zum Haupteingang sowie die Brücke dorthin zu sichern. Paletten wurden spontan von der Firma KKF an die Einsatzstelle geliefert.

Leider waren durch den schnellen Wasseranstieg sowie die Strömung der einzige Weg zum Haupteingang über die Brücke nicht mehr zu halten. Die Brücke war mittlerweile unpassierbar, der ganze Vorplatz stand unter Wasser. Das Gebäude musste daher evakuiert werden.

Hochwassereinsatz - 25.07.2017

Am 25.07.2017 gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wiedelah nach Goslar alarmiert. Dort hatte auf Grund des lange anhaltenden ununterbrochenen Regens bereits ein Krisenstab getagt. Aufgabe war es, Sandsäcke zu füllen.

Die Situation an der Ecker am Dienstagabend. Sie ist bereits angestiegen, aber noch entfernt von der Oberkante des Ufers.

Anders sieht es an der Oker aus. Sie ist schon ein reißender Strom, am Ufer ist bereits etwas weggebrochen.

Jugendfeuerwehrdienst - 15.07.2017

Heute wurde Knotenkunde mit einer kleinen Übung "Retten aus unwegsamen Gelände" geübt.