Herzlich willkommen!

Neueste Ereignisse bei der Feuerwehr Wiedelah:

Einsatzalarm - 20.07.2019

Um 5:08 Uhr am 20.07.2019 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B 241 zwischen Vienenburg und Goslar alarmiert. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr Vienenburg nahmen wir die Verletztenrettung und -bergung vor. Gegen 7:00 Uhr war der Einsatz beendet. Im Einsatz anwesend waren auch der Stadtbrandmeister und Stellvertreter, der Kreisbrandmeister, der Rettungsdienst, Polizei sowie das Krisenmanagement des Landkreises Goslar. Die Feuerwehr Wiedelah war mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

Im Einsatz: LF 16, LF 8, MTF

Übungsdienst - 11.07.2019

Beim Dienstabend am 11.07.2019 haben wir das Pump and Roll-Verfahren geübt. Dieses wird eingesetzt, um Flächenbrände zu bekämpfen.

Unterstützung beim Waldbrand in MV - 02.07.2019

Aktuell unterstützen wir die Kameradinnen und Kameraden der FFW Immenrode mit einem Kameraden bei ihrem Einsatz im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft bei der Waldbrandbekämpfung in Mecklenburg-Vorpommern. Zusammen mit einem Immenröder und einem Goslarer Kameraden ist unser Kamerad als Gruppenführer auf einem Tanklöschfahrzeug eingesetzt.

Einsatzalarm - 02.07.2019

Gegen 10:22 Uhr würden wir im Rahmen eines Einsatzes des Löschzuges 2 als Reserveeinheit zu einem Gebäudebrand in die Goslarer Altstadt alarmiert. Trotz der Tageszeit waren wir mit 14 Einsatzkräften vor Ort. Nach dem Einsatz waren wir um 14:20 Uhr zurück im Wiedelaher Feuerwehrhaus.

Im Einsatz: LF 16

Schützenumzug in Goslar - 29.06.2019

Am 29.06. nahmen Kameraden der Feuerwehr Wiedelah, sowie Kinder der Jugendfeuerwehr am Schützenumzug in Goslar teil. Bei sommerlichen Temperaturen galt es die attraktive Strecke durch die schöne Goslarer Altstadt zu meistern und dabei den Flüssigkeitsverlust regelmäßig aufzufüllen! Dank der guten Organisation, war dies kein Problem!

Einsatzalarm - 22.06.2019

Am Abend am 22. Juni wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung auf die A36 alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall waren Betriebsstoffe ausgelaufen. Auch Trümmerteile mussten aufgenommen werden. Der Einsatz war um 22:30 Uhr beendet. Wir waren mit 18 Personen im Einsatz.

Im Einsatz: LF 16, LF 8 

Dienstabend - 20.06.2019

Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Jerstedt übten wir einen nachgestellten Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten auf der Alten Heerstrasse. 5 Insassen wurden verletzt von denen 4 eingeklemmt waren. Weiterhin hat ein Fahrzeug und das angrenzende Feld Feuer gefangen. Mit diesem Dienstabend setzten wir die Tradition der gemeinsamen Dienstabende fort.

Übung des Löschzuges 2 - 19.06.2019

Am 19.06. übte der Löschzug 2, des Stadtfeuerwehrverbandes Goslar in Wiedelah. Der Ortsbrandmeister Wiedelah hatte zusammen mit dem Zugführer eine GAMS-Lage ausgearbeitet. Aufgrund des aufziehenden Unwetters, wurde die Übung deutlich verkürzt, um einigermaßen trocken wieder einrücken zu können.

Einsatzalarm - 15.06.2019

Um die Mittagszeit wurden wir am 17.06.2019 zu einer Hilfeleistung alarmiert. Ein 3-jähriges Kind war am Vienenburger See unter einem Baum eingeklemmt. Nach nicht einmal drei Minuten sind wir ausgerückt. Da das Kind schon befreit war, war unser Eingreifen und auch das Eingreifen der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Vienenburg nicht mehr erforderlich.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 31.05.2019

Am 31.05.2019 wurden wir am späten Vormittag zu einem Brandeinsatz alarmiert. Bei einer Firma im Ort brannte ein Balken. 3 Minuten nach Alarmierung sind wir ausgerückt. Das Feuer konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden. Es waren 20 Einsatzkräfte vor Ort.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Dienstabend - 24.05.2019

Ein ungewöhnliches, aber für Feuerwehren immer wichtigeres Thema stand auf der Tagesordnung beim Dienstabend am 24.05.2019. Unser Kamerad Arne Bastian referierte über das Entstehen von bestimmten Wetter- und Unwetterlagen. Es war ein sehr interessanter Dienstabend.

Wandertag - 18.05.2019

Am 18.05. fand unser Wandertag statt. 
Zusammen mit der Kinderfeuerwehr haben wir uns bei herrlichsten Sommer-Wetter auf den Weg Richtung Weddingen gemacht. 
Auf halber Strecke gab es eine zünftige Verpflegungspause mit Blick auf den Vienenburger See. In Weddingen angekommen besuchten wir das 125 jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr, ehe wir per Shuttle wieder in Wiedelah ankamen und den Abend bei bei Gegrilltem und guten Gesprächen ausklingen ließen.

Dienstabend - 09.05.2019

Beim Dienstabend stand ein kleiner Wettkampf der beiden Fahrzeuge auf dem Programm. LF 16 gegen LF 8 auf beiden Marktplatzteilen in Wiedelah mit einem klassischen dreiteiligen Löschangriff.

Aufstellen des Maibaums - 01.05.2019

In bewährter jahrlanger Tradition stellten wir auch beim Maifest 2019 wieder den Maibaum auf. Beteiligt waren die Einsatzabteilung, die Jugendfeuerwehr sowie die Kinderfeuerwehr. Wie in den vergangenen Jahren gab es auch einen kleinen Maibaum der Kinderfeuerwehr. Musikalisch begleitet wurden wir vom Spielmannszug Wiedelah. Eine tolle Atmosphäre bei herrlichem Wetter.

Brandsicherheitswache Osterfeuer - 21.04.2019

Am 21.04.2019 haben wir wieder das traditionelle Osterfeuer mit einer Brandsicherheitswache begleitet. Wegen der Trockenheit der letzten Zeit wurde sicherheitshalber Wasser auf die direkt umliegenden Flächen gesprüht.

Atemschutzausbildung - 03.04.2019

Am 03.04.2019 stand wieder Sport für die Atemschutzgeräteträger auf dem Programm. Als „Sportgerät“ dienten die üblichen Utensilien, die wir auf dem Löschfahrzeug haben.

Einsatzalarm - 30.03.2019

Um 9:37 Uhr wurden wir zu einer Ölspur auf die B241 zwischen Wiedelah und Vienenburg alarmiert. Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet.  
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Dienstabend - 29.03.2019

An 29.03.2019 haben wir technische Hilfeleistung geübt. Es wurde ein Verkehrsunfall simuliert, bei dem ein PKW unter einen LKW-Auflieger eingeklemmt war. Die Verletztenrettung musste aus dem PKW und dem LKW erfolgen. Neben einer Verkehrssicherung musste auch eine Beleuchtung für die Einsatzstelle aufgebaut werden.

Jahreshauptversammlung - 09.03.2019

Knapp 100 Personen konnten wir im Feuerwehrhaus begrüßen. - Ausführlicher Bericht folgt.

Das Jahr 2018: arbeitsreich und erfolgreich 

 

Volles (Feuerwehr-) Haus am 9. März 2019 bei der Feuerwehr Wiedelah. Rund 100 Mitglieder und Gäste konnte Ortsbrandmeister Kai Wegener zur Jahreshauptversammlung des Jahres 2019 in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses Wiedelah begrüßen. Die Mitglieder der Einsatzabteilung waren bis auf wenige fehlende Mitglieder fast vollständig vertreten. Auch zahlreiche fördernde Mitglieder waren erschienen. Als Gäste waren Bürgermeister Axel Siebe, Kreisbrandmeister Uwe Fricke, Stadtbrandmeister Christian Hellmeier, Mitglieder des Stadtkommandos, Ortsvorsteher Hans-Joachim Michaelis sowie Vertreter von vielen Ortsfeuerwehren aus dem Stadtgebiet sowie der Freiwilligen Feuerwehr Wülperode vertreten. 

  

Wie bei einer Jahreshauptversammlung üblich musste eine ordentliche Tagesordnung abgearbeitet werden. Die Vorträge des Ortsbrandmeisters Kai Wegener, des stellvertretenden Ortsbrandmeisters und des Kassenwartes Markus Schlimme waren jedoch kurzweilig. Aus Ihnen wurde deutlich, dass die Feuerwehr Wiedelah gut aufgestellt in das Jahr 2019 gestartet ist. Zu folgenden Bereichen wurde berichtet: 

  

Mitgliederentwicklung 

Die Mitgliederzahl hat sich im Jahr 2018 außerordentlich positiv entwickelt. Insgesamt 364 Mitglieder zählte die Feuerwehr zum Jahreswechsel. Sie zählt damit zu den mitgliederstärksten Feuerwehren im Stadtgebiet Goslar. Besonders erfreulich war die Entwicklung in der Einsatzabteilung. Aktuell sind 39 Männer und Frauen im Einsatzdienst tätig. Über die Hälfte, nämlich 25 Mitglieder, sind ausgebildete Atemschutzgerteträger. Sechs Mitglieder sind in der Altersabteilung der Wehr tätig. 

  

Einsätze 

Zu insgesamt 29 Einsätzen wurde die Feuerwehr Wiedelah im Jahr 2018 alarmiert. 14 Einsätze waren Brandeinsätze, eine Brandsicherheitswachen beim Osterfeuer, sowie 14 technische Hilfeleistungen.  

 

Ausbildung und Lehrgänge 

Im Jahr 2018 wurden 34 Ausbildungsdienste in der Ortsfeuerwehr absolviert. Im Zugverband mit anderen Feuerwehren fanden zwei Übungen statt. Für die Atemschutzgeräteträger wurden weiteren Ausbildungen organisiert, auch in der Übungsstrecke der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Goslar. Aber auch für den Stadtverband Goslar fanden Ausbildungen am Standort Wiedelah statt, die von Mitgliedern der Feuerwehr Wiedelah organisiert werden. Neben dem Lehrgang „Absturzsicherung“ wird ab dem Jahr 2019 auch eine Kettensägenausbildung in Wiedelah stattfinden. Neben der Ausbildung haben 12 Mitglieder an Lehrgängen auf Kreisebene sowie an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz  in Celle teilgenommen.  

  

Kinder- und Jugendfeuerwehr 

Besonders stolz ist die Feuerwehr Wiedelah auf ihre Nachwuchsarbeit. Im Jahr 2016 wurden eine Kinderfeuerwehr und eine Jugendfeuerwehr gegründet. Beide Abteilungen erfreuen sich seitdem großer Beliebtheit. Die Kinderfeuerwehr ist bislang die einzige im Stadtgebiet Goslar. Anfragen kommen auch aus anderen Stadtteilen. Leider ist die Aufnahmekapazität mit derzeit über 20 Kindern erschöpft, so dass derzeit keine neuen Kinder in die Kinderfeuerwehr aufgenommen werden können. Auch die Jugendfeuerwehr kann mit über 20 Mitgliedern nicht über Nachwuchssorgen klagen.  In beiden Abteilungen wurden regelmäßige Dienste durchgeführt. Zu 12 Diensten traf sich die Kinderfeuerwehr, bei der Jugendfeuerwehr werden 2 mal im Monat Übungsdienste durchgeführt. Möglich ist dies nur durch das Engagement von vielen Betreuerinnen und Betreuern. Insgesamt sind 15 Betreuerinnen und Betreuer tätig.  

 

Beschaffung   

Stadtbrandmeister Hellmeier kündigte an, dass in diesem Jahr die Beschaffung eines weiteren Fahrzeugs für die Feuerwehr Wiedelah ansteht. Zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit werde ein Mannschaftstransportfahrzeug beschafft. Momentan sind mit den Betreuerinnen und Betreuern der Kinder- und Jugendfeuerwehr über 90 Personen im Feuerwehrhaus tätig. Damit gerät das Feuerwehrhaus deutlich  an seine Kapazitätsgrenzen. 

  

Ehrungen und Beförderungen 

Wie bei einer Jahreshauptversammlung üblich, standen auch Ernennungen, Ehrungen und Beförderungen auf der Agenda.  

Ortsbrandmeister Kai Wegener händigte Arne Bastian, Philipp Groß,  Dennis Daxenberger, André Grossmann die Schulterstücke als Feuerwehrmann aus. Beförderungen zum Oberfeuerwehrmann konnte Rouwen Kühne entgegen nehmen und zum Hauptfeuerwehrmann wurde Dennis Hunger befördert.
Die Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft als aktives Mitgliedermitglied erhielt ebenfalls Dennis Hunger. Den Pokal für die größte Dienstbeteiligung erhielt Joachim Loebs. 

    

Gesellschaftliches Engagement 

Wie in den vergangenen Jahren war die Feuerwehr Wiedelah wieder fester Bestandteil der Ortsgemeinschaft und hat sich an zahlreichen Aktivitäten im Ort beteiligt, wie beispielsweise dem Herrenabendschießen des Schützenfestes, der Fahrzeugpräsentation beim Schützenfest Wiedelah, am Volkstrauertag, dem Boßelturnier MGV Concordia Wiedelah mit zwei Mannschaften sowie dem Weihnachtsmarkt der Dorfgemeinschaft Wiedelah. Das Engagement ging selbstverständlich über die Ortsgrenzen Wiedelahs hinaus, sodass verschiedene Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet besucht wurden.  

Den Abschluss der Jahreshauptversammlung bildeten die Grußworte von Bürgermeister Siebe, Ortsvorsteher Hans-Joachim Michaelis, Stadtbrandmeister Christian Hellmeier sowie Kreisbrandmeister Uwe Fricke. Alle betonten in ihren Ausführungen die besonderen Herausforderungen und Belastungen der Mitglieder der Einsatzabteilung durch die stetig steigenden Anforderungen und Einsatzzahlen.

  

In seinem Schlusswort dankte Ortsbrandmeister Kai Wegener den Mitgliedern, Angehörigen und Förderern der Feuerwehr Wiedelah. Ohne ihre Unterstützung wäre die erfolgreiche Arbeit im Jahr 2018 nicht möglich gewesen. Anschließend lud die Feuerwehr die Anwesenden noch zu einem Imbiss und Getränken ein. Zufrieden konnten alle auf ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken.

 

Einsatzalarm - 28.02.2019

Um 13:20 Uhr wurden wir am 28.02.2019 im Rahmen eines Alarms für den Löschzug 2 in die Kernstadt nach Goslar alarmiert. Dort war es zu einem Gebäudefeuer in der Mauernstraße gekommen. Wir unterstützen die dort eingesetzten Kräfte. Im Anschluss besetzten wir noch die Wache Goslar, bis der Löschzug der Feuerwehr Goslar wieder einsatzbereit war. Gegen 17:00 Uhr waren wir wieder zurück in Wiedelah.
Im Einsatz: LF 16

Dienstabend - 25.01.2019

Am 25.01.2019 stand der erste Dienstabend im Jahr 2019 an. Nach einem Theorieblock wurde die Menschenrettung über Eisflächen geübt.

Einsatzalarm - 01.01.2019

Unmittelbar im neuen Jahr wurden wir um kurz nach Mitternacht zu einem Feuer nach Vienenburg alarmiert. Es stellte sich als kleineres Feuer heraus. Eine Unterstützung war nicht erforderlich.

Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 19.12.2018

Um 14:11 Uhr wurden wir am 19.12.2018 zu einem Arbeitsunfall nach Vienenburg alarmiert. Noch vor unserem Eintreffen konnte der Patient vom Rettungsdienst übernommen werden, so dass wir wieder einrücken konnten.
Im Einsatz: LF 16

Dienstabend - 23.11.2018

Am 23.11.2018 fand wieder die jährliche Sicherheitsunterweisung durch unseren Sicherheitsbeauftragten statt.

Einsatzalarm - 18.11.2018

Um 2:52 Uhr am 18.11.2018 wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Auf der Okerbrücke vor Wiedelah hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Wir unterstützten die Polizei durch Ausleuchten der Einsatzstelle und das Abstreuen von Flüssigkeiten. Gegen 4:15 Uhr war der Einsatz beendet.
Im Einsatz: LF 16

Fußballturnier der FFW Oker - 17.11.2018

Auf Einladung der FFW Oker fand auch in diesem Jahr wieder ein Fußballturnier statt. Verschiedene Mannschaften spielten um den Burkhard Siebert-Ehrenwanderpokal. Wir konnten den Titel verteidigen und holten den Pokal für ein weiteres Jahr nach Wiedelah.

Halloween - 31.10.2018

Auch in diesem Jahr fand am 31. Oktober wieder eine schaurige Halloween-Party in und am Feuerwehrhaus statt.

Einsatzalarm - 30.10.2018

Am 30.10.2018 wurden wir um 21:33 Uhr zu einem Sturmschaden an die Bahnstecke Vienenburg - Schladen alarmiert. Dort war in Höhe Finkenherd ein Ast unter einem Zug eingeklemmt. Wir sind nach 3 Minuten ausgerückt und waren mit 24 Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Nach Beseitigung des Astes konnte die Beendigung des Einsatzes nach einer Stunde an den Notfallmanager der Bahn gemeldet und anschließend in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.
Im Einsatz: LF 16, LF 8

Einsatzalarm - 15.10.2018

Um 8:57 Uhr wurden wir zum dritten Mal zu einem Feuer am Bahndamm zwischen Schladen und Vienenburg alarmiert . Im Anschluss an diesen Einsatz wurden noch 4 weitere kleinere Brandstellen im Verlauf der Bahnlinie Vienenburg-Schladen gemeldet. Die Brände wurden alle mit einem C-Rohr und Kleinlöschmittel bekämpft. Insgesamt waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiedekah vor Ort. Nach rund 2 Stunden konnten wir einrücken und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wiederherstellen.
Im Einsatz: LF 16, LF8, Notfallmanager der Bahn

Einsatzalarm - 15.10.2018

Noch während die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder hergestellt wurde, kam über die Leitstelle ein erneuter Brandeinsatz am Bahndamm. Diesmal brannte eine Fläche von ca. 15 qm und ein Baum. Auch dieser Brand wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht.Auch hier waren 18 Mitglieder der Einsatzabteilung im Einsatz. Nach Herstellung der Einsatzbereitschaft konnten alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiedelah um 3:30 wieder ins Bett. 
Im Einsatz: LF16, LF8, Polizei 

Hier geht's zu weiteren Einsätzen und Veranstaltungen ....

Auch am 31.10.2018 wurde wieder eine schaurige Halloween-Party im Feuerwehrhaus veranstaltet.